Publikationen

A. Monographien


Wildes Wissen in der “Encyclopédie”. Koloniale Alterität, Wissen und Narration in der französischen Aufklärung. Berlin/Boston: de Gruyter 2020


Zur Aktualität von Homi K. Bhabha. Einleitung in sein Werk. Wiesbaden: Springer VS 2013


Cover Disseration Struve

Écriture transculturelle beur“. Die Beur-Literatur als Laboratorium transkultureller Identitätsfiktionen. Tübingen: Narr Verlag 2009

Rezension
Cornelia Ruhe: „Struve, Karen: Écriture transculturelle beur: die Beur-Literatur als Laboratorium transkultureller Identitätsfiktionen. Tübingen: Gunter Narr 2009“. In: Romanische Forschungen 123/2010 S.135-138.


Cover "Les artistes de l'intime"

„Les artistes de l’intime“. Erotische Körper im Spannungsfeld zwischen Öffentlichkeit und Intimität bei Christine Angot, Catherine Millet und Annie Ernaux. Hamburg: LIT Verlag 2005


B. Herausgeberschaften

Schuchardt, Beatrice/Struve, Karen/Tauchnitz, Juliane (Hg.): Achsen und Spektren der Migration in romanischen Literaturen und Bildmedien des 21. Jahrhunderts. Paderborn: Brill Fink 2024

Flyer


Struve, Karen/Wodianka, Stephanie (Hg.): Nord(Ro)mania. Literarische und filmische Imaginationen des Nordens in Frankreich und Italien. Würzburg: Königshausen & Neumann 2022

mehr


Harbrecht, Katia/Struve, Karen/Tüting, Elena/Febel, Gisela (Hg.): Die un-sichtbare Stadt. Urbane Perspektiven, alternative Räume und Randfiguren in Literatur und Film. Bielefeld: transcript 2020

Flyer

Rezension
Werner Jung: “Marginalisierte in Metropolen”. In: literaturkritik.de, 09.03.2021. https://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=27678


Trans|Wissen (Hg.): Wissen in der Transnationalisierung. Zur Ubiquität und Krise der Übersetzung. Bielefeld: transcript 2020

Leseprobe


Grünewald, Andreas/ Hethey, Meike/Struve, Karen (Hg.): KONTROVERS. Literaturdidaktik meets Literaturwissenschaft. Trier: WVT Verlag 2020

Inhaltsverzeichnis


Struve, Karen (Hg): Das Salgari-Abenteuer. Intermediale Adaptionen eines italienischen Klassikers. Münster: LIT Verlag 2019


Greilich, Susanne/Struve, Karen (Hg.): “Das Andere Schreiben”. Diskursivierungen von Alterität in Texten der Romania (16.-19. Jahrhundert). Würzburg: Königshausen & Neumann 2013


Cover Lendemains 142/143

Febel, Gisela/Struve, Karen (Hg.): Dossier: Stadtkonstruktionen in der französischen Literatur vom Mittelalter bis zur Romantik. In: lendemains, Nr. 142/143, 2011, S. 96-198


Cover Balzacs Sarrasine und die Literaturtheorie

Richter, Elke/Struve, Karen/Ueckmann, Natascha (Hg.): Balzacs „Sarrasine“ und die Literaturtheorie. Zwölf Modellanalysen. Stuttgart: reclam 2011


Cover Disseration Struve

Febel, Gisela/Struve, Karen/Ueckmann, Natascha (Hg.): „Ecritures transculturelles“. Kulturelle Differenz und Geschlechterdifferenz im französischsprachigen Gegenwartsroman. Tübingen: Narr Verlag, Reihe: édition lendemains 2007


Cover Willkürliche Grenzen

Hillebrand, Mark/Krüger, Paula/Lilge, Andrea/Struve, Karen (Hg.): Willkürliche Grenzen. Das Werk Pierre Bourdieus in interdisziplinärer Anwendung. Bielefeld: transcript 2006


Cover Von der Wirklichkeit zur Wissenschaft

Solte-Gresser, Christiane/Struve, Karen/Ueckmann, Natascha (Hg.): Von der Wirklichkeit zur Wissenschaft. Forschungsmethoden in den Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften. Hamburg: LIT Verlag 2005

in Vorbereitung/ im Erscheinen

  • Anxiety Culture: The New Global State of Human Affairs. Baltimore: Johns Hopkins University Press, hg. mit J. Allegrante, U. Hoinkes u. M. Schapira (vorauss. 2024)


C. Aufsätze

  1. “Einleitung. Achsen und Spektren der Migration in romanischen Literaturen und Bildmedien des 21. Jahrhunderts”. In: Schuchardt, Beatrice/Struve, Karen/Tauchnitz, Juliane (Hg.): Achsen und Spektren der Migration in romanischen Literaturen und Bildmedien des 21. Jahrhunderts. Paderborn: Brill Fink 2024, S. VII-XV (mit B. Schuchardt & J. Tauchnitz) mehr….
  2. “Strukturalismus/Poststrukturalismus”. In: Gerstner, Jan/Heller, Jakob C., Schmitt, Christian (Hg.): Handbuch Idylle. Verfahren – Traditionen – Theorien. Stuttgart: Metzler 2023, S. 333-338
  3. „‚Qui est l’autre?‘ Adolszenz und Alterität in der aktuellen Jugendliteratur aus Québec“. In: Jakobi, Stefanie/Osthues, Julian/Pavlik, Jennifer (Hg.): Adoleszenz und Alterität. Aktuelle Perspektiven der interkulturellen Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik. Bielefeld: transcript 2022a, S. 255-282 (mit M. Hethey)
  4. „Wissen im Widerstreit. Narrative Konstruktion von kolonialer Identität in der Encyclopédie von Diderot und d’Alembert“. In: Kumlehn, Martina/Wodianka, Stephanie (Hg.): Kulturen des Streits. Deutungsmachtkonflikte zwischen Konsens und Zerwürfnis. Bielefeld: transcript 2022b, S. 193-210
  5. „’Che posto complicato!’ Costruzioni del Nord nel romanzo Eva dorme di Francesca Melandri (2010)“. In: Struve, Karen/Wodianka, Stephanie (Hg.): Nord(Ro)mania. Literarische und filmische Imaginationen des Nordens in Frankreich und Italien. Würzburg: Königshausen & Neumann 2022c, S. 101-112
  6. „Einleitung”. In: Struve, Karen/Wodianka, Stephanie (Hg.): Nord(Ro)mania. Literarische und filmische Imaginationen des Nordens in Frankreich und Italien. Würzburg: Königshausen & Neumann 2022d, S. 7-22 (mit S. Wodianka)
  7. „‚Ce n’est pas réel mais c’est vrai.‘ Interview avec Lou Lubie“. In: lendemains, Dossier: BD francophones au féminin: Tendances, thèmes, styles, hg. von Marina O. Hertrampf/Frank Leinen, Nr. 185, Jg. 47, 2022e, S. 84-91 (mit M. Bräuer und I. Heine)
  8. “Barbarians in the Archive: Transfer of Knowledge of the Colonial Other in the Encyclopédie of Diderot and d’Alembert“. In: Donato, Clorinda/Lüsebrink, Hans-Jürgen (Hg.): Translation and Transfer of Knowledge in Encyclopedic Compilations 1680-1830. Toronto: University of Toronto Press 2021a, S. 274-301
  9. „Misslingendes othering: Kolonialismus und Faschismus in Andrea Camilleris Il nipote del Negus (2010)“. In: Kuhn, Barbara/Scholler, Dietrich (Hg.): Italienische Literatur im Spannungsfeld von Norm und Hybridität. Übergänge – Graduierungen – Aushandlungen. Berlin: Peter Lang 2021b, S. 247-261
  10. „’La peur est pire que la colère.’ Entretien avec Shumonha Sinha“. In: lendemains, 46. Jg. 2021c, 181, S. 101.106
  11. „Un-sichtbare Städte. Einführende Überlegungen“. In: Harbrecht, Katia/Struve, Karen/Tüting, Elena/Febel, Gisela (Hg.): Die un-sichtbare Stadt. Urbane Perspektiven, alternative Räume und Randfiguren in Literatur und Film. Bielefeld: transcript 2020a, S. 7-50 (mit G. Febel/K. Harbrecht/E. Tüting)
  12. „Literaturvermittlung hoch3: Literaturdidaktik und Literaturwissenschaften im Dialog“. In: Bikner-Ahsbahs, Angelika (Hg.): Spotlights Lehre. Transferpaket zur Verzahnung und Vernetzung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik. https://doi.org/10.26092/elib/99 2020b, S. 53-58 (mit H. Cornelius/M. Hethey)
  13. „‚Toutes les fictions […] sautent aux yeux.‘ Funktionen von Fiktionen in der écriture encyclopédique über den kolonialen Anderen in der Encyclopédie von Diderot und d’Alembert“. In: Greilich, Susanne/Lüsebrink, Hans-Jürgen (Hg.): Écrire l’encyclopédisme du XVIIIe siècle à nos jours. Paris: Garnier 2020c, S. 225-238
  14. „KONTROVERS: Literaturdidaktik meets Literaturwissenschaft. Einführende Überlegungen“. In: Grünewald, Andreas/ Hethey, Meike/Struve, Karen (Hg.): KONTROVERS. Literaturdidaktik meets Literaturwissenschaft. Trier: WVT Verlag 2020d, S. 1-8 (mit A. Grünewald/M. Hethey)
  15. „Wissen in der Transnationalisierung: Zur Ubiquität und Krise der Übersetzung. Einführende Überlegungen“. In: Dies. (Hg.): Wissen in der Transnationalisierung. Zur Ubiquität und Krise der Übersetzung. Bielefeld: transcript 2020e, S. 9-26 (im Kollektiv Trans|Wissen)
  16. „Macht|Wissen“. In: Trans|Wissen (Hg.): Wissen in der Transnationalisierung. Zur Ubiquität und Krise der Übersetzung. Bielefeld: transcript 2020f, S. 171-182 (mit M. Klemm, J. Bretting, K. Chmelar)
  17. „‚Lucky coiffure?‘ Interkultureller Humor: Ambivalenzen und Gemeinschaft(en) in der Webserie „Barber Show“ (2015-2018)“. In: Greilich, Susanne/Schmelzer, Dagmar (Hg.): Culture Clash und Lach-Gemeinschaft: Interkultureller Humor in den frankophonen Gegenwartsgesellschaften/ Clash culturel et communauté de rire: l’humour interculturel dans les sociétés francophones contemporaines. Tübingen: Stauffenburg 2020g, S. 177-192
  18. „Das Salgari-Abenteuer. Einführende Überlegungen zu intermedialen Adaptionen eines italienischen Klassikers“. In: Dies. (Hg.): Das Salgari-Abenteuer. Intermediale Adaptionen eines italienischen Klassikers. Berlin: LIT Verlag 2019a, S. 3-11
  19. „Weltausschnitte. Serielles Erzählen bei Salgari in Film und Panini-Heften“. In: Dies. (Hg.): Das Salgari-Abenteuer. Intermediale Adaptionen eines italienischen Klassikers. Berlin: LIT Verlag 2019b, S. 71-84
  20. „MitLesen. Forschendes Lernen in den Literaturwissenschaften“. In: Kaufmann, Margrit/Satilmis, Ayla/Mieg, Harald A. (Hg.): Forschendes Lernen in den Geisteswissenschaften. Konzepte, Praktiken und Perspektiven hermeneutischer Fächer. Wiesbaden: Springer VS 2019c, S. 141-166 (mit M. Hethey)
  21. „Die Frankfurter Buchmesse im Spiegel der deutschen und französischen Presse“. In: lendemains, 43. Jg. 2018, Heft 170/171, S. 75-89 (mit M. Hethey)
  22. „’Is hybridity bad for women?’ ‘Diversity’, Differenz und ‘Gender’ im Werk von Homi K. Bhabha“. In: Pohl, Peter/Siebenpfeiffer, Hania (Hg.): Diversity Trouble. Vielfalt der Geschlechterforschung/ Geschlechterforschung der Vielfalt. Berlin: Kadmos 2016, S. 121-133
  23. „’à peu près de la taille des Européens“’. (Un-)Wissen und (Ohn-)Macht über den kolonialen Anderen in der Encyclopédie von Diderot und d’Alembert“. In: Bernaschina, Vicente/Kraft, Tobias/Kraume, Anne (Hg.): Globalisierung in Zeiten der Aufklärung. Texte und Kontexte zur »Berliner Debatte« um die Neue Welt (17./18. Jh.). Teil 1. Frankfurt a.M.: Peter Lang 2015, S. 193-205. zum Inhaltsverzeichnis
  24. „Différences culturelles et ressemblances humaines : La construction de l’Autre dans L’Encyclopédie de Diderot et de d’Alembert”. In: Vallenthini, Michèle/Vincent, Charles/Godel, Rainer (Hg.): Classer les mots, classer les choses. Synonymie, analogie et métaphore au XVIIIe siècle. Garnier 2014, S. 91-106
  25. „‚Une société de gens de lettres‘: Gemeinschaft, Gesellschaft und Gelehrte in der Encyclopédie von Diderot und d’Alembert (1751-1772)“. In: Brink, Margot/Pritsch, Sylvia (Hg.): Gemeinschaft in der Literatur. Zur Aktualität poetisch-politischer Interventionen. Würzburg: Königshausen & Neumann 2013a, S. 215-227
  26. „Ambivalenz statt Vergleich und Transfer. Theoretische und methodologische Überlegungen zu kultureller Differenz und Hybridität bei Homi K. Bhabha“. In: Lüsebrink, Hans-Jürgen/Schmeling, Manfred/Solte-Gresser, Christiane (Hg.): Zwischen Transfer und Vergleich. Theorien und Methoden der Literatur- und Kulturbeziehungen aus deutsch-französischer Perspektive. Wiesbaden: Franz Steiner Verlag 2013b, S. 151-161
  27. „Das Andere Schreiben: Einführende Überlegungen zur Diskursivierung von Alterität in der Literatur”. In: Greilich, Susanne/Struve, Karen (Hg.): Das Andere Schreiben. Diskursivierungen von Alterität in Texten der Romania (16.-19. Jahrhundert). Würzburg: Königshausen & Neumann 2013, S. 7-15 (mit S. Greilich)
  28. „Postcolonial Studies”. In: Moebius, Stephan (Hg.): Kultur. Von den Cultural Studies bis zu den Visual Studies. Eine Einführung. Bielefeld: transcript Verlag 2012, S. 88-107
  29. „’La ville imaginée – L’imaginaire de la ville.’ Einleitende Überlegungen zu Stadtkonstruktionen in der französischen Literatur vom Mittelalter bis zur Romantik“. In: Dies. (Hg.): Dossier: Stadtkonstruktionen in der französischen Literatur vom Mittelalter bis zur Romantik. In: lendemains, Nr. 142/143, 2011a, S. 96-108 (mit G. Febel)
  30. „Stadt-Wissen: Überlegungen zu Stadtkonstruktionen in der Encyclopédie ou Dictionnaire Raisonné des Sciences, des Arts et des Métiers (1750-1772)“. In: Febel, Gisela/Struve, Karen (Hg.): Dossier: Stadtkonstruktionen in der französischen Literatur vom Mittelalter bis zur Romantik. In: lendemains, Nr. 142/143, 2011b, S. 136-148
  31. „Einleitung. Perspektiven und Wege: von Theorien und Methoden in den Literaturwissenschaften“. In: Richter, Elke/Struve, Karen/Ueckmann, Natascha (Hg.): BalzacsSarrasine“. Zwölf Modellanalysen. Stuttgart: reclam 2011c, S. 47-64 (mit E. Richter u. N. Ueckmann)
  32. „Balzacs Sarrasine: Eine diskursanalytische Lektüre des […]“. In: Richter, Elke/Struve, Karen/Ueckmann, Natascha: BalzacsSarrasine“. Zwölf Modellanalysen. Stuttgart: reclam 2011d, S. 217-232
  33. „La poét(h)ique transculturelle dans la littérature beur“. In: De Toro, Alfonso/Zekri, Khalid/Bensmaïa, Réda/Gafaïti, Hafid (Hg.): Repenser le Maghreb et l’Europe. Hybridations – Métissages – Diasporisations. Paris: L’Harmattan 2010, S. 151-164
  34.  „’Passagen-Schreiben’: Raum und écriture am Beispiel der transkulturellen Beur-Literatur der Gegenwart”. In: Müller, Gesine/Stemmler, Susanne (Hg.): Raum – Bewegung – Passage. Postkoloniale frankophone Literaturen. Tübingen: Narr Verlag 2009, S. 195-203
  35.  „Passagen schreiben in der littérature beur. Überlegungen zu transkulturellen Schreibweisen“. In: Fäcke, Christiane/Hülk-Althoff, Walburga/Klein, Franz-Josef (Hg.): Multiethnizität, Migration, Mehrsprachigkeit in Frankreich. Festschrift zum 65. Geburtstag von Adelheid Schumann. Stuttgart: ibidem-Verlag 2008, S. 179-194
  36. „‘Ecritures transculturelles – Ecritures de troubles’. Einleitende Überlegungen“. In: Febel, Gisela/Struve, Karen/Ueckmann, Natascha (Hg.): Ecritures transculturelles. Geschlechterdifferenz und kulturelle Differenz im französischsprachigen Gegenwartsroman. Tübingen: Narr Verlag 2007a, S. 5-41 (mit G. Febel und N. Ueckmann)
  37. „’Je passe de Yasmina à Nina. De Nina à Ahmed. D’Ahmed à Brio.’ Überlegungen zu einer écriture transculturelle am Beispiel von Nina Bouraouis Garçon manqué“. In: Febel, Gisela/Struve, Karen/Ueckmann, Natascha (Hg.): „Ecritures transculturelles“. Kulturelle Differenz und Geschlechterdifferenz im französischsprachigen Gegenwartsroman. Tübingen: Narr Verlag 2007b, S. 119-136
  38. „(Selbst-)Repräsentationen im postkolonialen Cinéma beur : Blickwinkel im Dritten Raum“. In: Febel, Gisela/Ueckmann, Natascha (Hg.): Europäischer Film im Kontext der Romania. Geschichte und Innovation. Münster: LIT Verlag 2007c, S. 261-280
  39. „Homi K. Bhabha – Auf der Innenseite kultureller Differenz: ‚in the middle of differences’“. In: Moebius, Stephan/Quadflieg, Dirk (Hg.): Kultur.Theorien der Gegenwart. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2006a, S. 140-153 (mit J. Bonz)
  40. „Rand-Erscheinungen? Vom Rand in den ‚Dritten Raum’: Überlegungen zur littérature beur“. In: König, Torsten/Mayer, Christoph Oliver/Ramírez Sáinz, Laura/Wetzel, Nadine (Hg.): Rand-Betrachtungen. Beiträge zum 21. Forum Junge Romanistik. Bonn: Romanistischer Verlag 2006b, S. 195-207
  41. „Von der Wirklichkeit zur Wissenschaft. Zum Verhältnis von Gegenstand und Methode in den Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften“. In: Solte-Gresser, Christiane/Struve, Karen/Ueckmann, Natascha (Hg.): Von der Wirklichkeit zur Wissenschaft. Forschungsmethoden in den Literatur-, Sprach- und Kulturwissenschaften. Hamburg: LIT Verlag 2005a, S. 9-25
  42. „Chaos, Kreolen und Kulturen. Schlüsselbegriffe im Werk Edouard Glissants“. In: Krüger, Paula/Meyer, Imke K. (Hg.): Transcultural Studies – Interdisziplinarität trifft Transkulturalität. Bremen: Universitätsdruckerei 2005b, S. 106-115
  43. „’Beur : ni français ni arabe…et français et arabe’. Repräsentationsformen transkultureller Prozesse in der littérature beur“. In: Krüger, Paula/Meyer, Imke K. (Hg.): Transcultural Studies – Interdisziplinarität trifft Transkulturalität. Bremen: Universitätsdruckerei 2005c, S. 41-66

D. Lexikonartikel

  1. “Poststrukturalismus”. In: Gerstner, Jan/Schmitt, Christian/Heller, Jakob C. (Hg.): Handbuch Idylle. Verfahren – Traditionen – Theorien. Stuttgart: Metzler 2022, S. 333-338
  2. „Homi K. Bhabha“. In: Göttsche, Dirk/Dunker, Axel/Dürbeck, Gabriele (Hg.): Handbuch Postkolonialismus und Literatur. Stuttgart: Metzler 2017a, S. 16-21
  3. „Third Space“. In: Göttsche, Dirk/Dunker, Axel/Dürbeck, Gabriele (Hg.): Handbuch Postkolonialismus und Literatur. Stuttgart: Metzler 2017b, S. 226-228
  4. „Le miracle littéraire des Demoiselles (Das ‚literarische Fräuleinwunder’)“. In: Dictionnaire des femmes créatrices, unter der Leitung von Christiane Solte-Gresser, éd. Antoinette Fouque, Mireille Calle Gruber, Béatrice Didier, Paris: Édition des femmes 2013
  5. „Birgit Vanderbeke“. In: Dictionnaire des femmes créatrices, unter der Leitung von Christiane Solte-Gresser, éd. Antoinette Fouque, Mireille Calle Gruber, Béatrice Didier, Paris: Édition des femmes 2013 mit C. Solte-Gresser

E. Rezensionen (Auswahl)

  1. Lucas, Ann Lawson: Emilio Salgari. Una mitologia moderna tra letteratura, politica, società. Bd. I: Fine secolo 1883-1915. Le verità di una vita letteraria. Firenze: Olschki 2017. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift. Bd. 68, 4, 2018, S. 495-498.
  2. Denzel de Tirado, Heidi: Biographische Fiktionen. Das Paradigma Denis Diderot im interkulturellen Vergleich (1765-2005). Würzburg: Königshausen & Neumann 2008. In: arcadia. International Journal of Literary Culture/ Internationale Zeitschrift für literarische Kultur, Band 48, Heft 2, November 2013, S. 483-488
  3. Asholt, Wolfgang/Hoock-Demarle, Marie Claire/Koiran, Linda/Schubert, Katja (Hg.): Littérature(s) sans domicile fixe. Literatur(en) ohne festen Wohnsitz. In: Romanische Forschungen, Nr. 125, Heft 1, 2013, S. 84-88
  4. Libera, Norgard/Struve, Karen: Schuchardt, Beatrice: Schreiben auf der Grenze. Postkoloniale Geschichtsbilder bei Assia Djebar. In: Romanische Forschungen, Nr. 123, Heft 1, 2011, S. 130-132
  5. „Von lärmenden Inselbewohnern und Flugmaschinen. Philippe Despoix über die Kartografierung des Unbekannten im 18. Jahrhundert“. Rezension zu: Philippe Despoix: Die Welt vermessen. Dispositive der Entdeckungsreise im Zeitalter der Aufklärung. In: literaturkritik.de, 07.07.2010, www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=14571
  6. „Jeder kann was“. Richard Sennetts großartiges Buch über das Handwerk“. Rezension zu: Richard Sennett: Handwerk. In: literaturkritik.de, 09.02.2009a, www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12687&ausgabe=200902
  7. „Geschichten im verlorenen Raum“. Rezension zu: Michael Weins: Delfinarium. In: goon. Magazin für Gegenwartskultur, 11.05.2009b http://goon-magazin.de/index.php/2009/05/11/michael-weins-delfinarium/
  8. „Wen aber kümmert die Trauer der Dinge, wenn jemand stirbt?“ Rezension zu: Fatou Diome: Ketala. In: literaturkritik.de, 04.02.2008, www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=11610
  9. Pinheiro, Teresa/Ueckmann, Natascha: Globalisierung avant la lettre. Reiseliteratur vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Münster 2005. In: H-Soz-u-Kult, 05.07.2006, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2006-3-009
  10. „Jenseits von Balzac und Houellebecq. Junge französische Literatur“. Rezension zu: Annette Wassermann (Hg.): Tour de France. Junge französische Literatur. In: literaturkritik.de, 07.07.2006, www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=9388
  11. Lavagno, Christian: Rekonstruktion der Moderne. Eine Studie zu Habermas und Foucault. In: Lendemains, Heft 117, 2005a, S. 155-159
  12.  „‚Inter-kult-ur-banität’“. Rezension zu Heinz Gorr: Paris als interkultureller Raum. Die Metropole im postkolonialen Kontext des maghrebinischen Romans und Cornelia Ruhe: La cité des poètes. Interkulturalität und urbaner Raum. In: france-mail-forum.de, Nr. 38, Juni 2005b, www.france-mail-forum.de/fmf38/neuf/38struve.htm

sowie weitere Kurzrezensionen zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen, zu deutsch- und französischsprachigen Gegenwartsromanen und literarischen Sammelbänden in: France-Mail-Forum, ZETT – Die Zeitung für Stadtkultur (Bremen), Schwankungen, STiNT – Zeitschrift für Literatur, fluter – Das Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung, www.bremen-history.de


F. Berichte

  1. “Internationale Tagung ‘Das Salgari-Abenteuer. Intermediale Adaptionen eines italienischen Klassikers’ am 31.3.2017 an der Universität Bremen”. In: Zibaldone, Heft Herbst 2017, S. 123-129.
  2. „Sektion Geschlechterdifferenz und kulturelle Differenz im französischsprachigen Gegenwartsroman / Différences sexuelles et culturelles dans le roman contemporain de langue française auf dem 5. Frankoromanisten-Kongress in Halle/Wittenberg, 26.-29.09.2006“. In: Lendemains, Heft 126/127, 2007, S. 176-178 (mit G. Febel und N. Ueckmann

G. Weitere Publikationen

„Nachwort. Wenn Comics Geschichte(n) erzählen: Valentin”. In: Genehr, Jens: Valentin. Graphic Novel. Bremen: Golden Press 2019 (mit C. Trouvé)


H. Übersetzungen

Was ist das Imaginäre des Nordens? Ethische Prinzipien. Von Daniel Chartier. Montréal et al.: Isberg 2020 (deutsche Fassung übersetzt v. Karen Struve S. 9-32)